Die Sicherheit von Wifi wurde nie getestet!

WiFi Schäden! KPAF® Krebspatientenadvokatfoundation

Viele Schulen weltweit haben Anti-Wi-Fi-Richtlinien und viele Länder – beispielsweise Frankreich, Kanada und Indien – haben Anti-Wi-Fi-Maßnahmen und Gesetze verabschiedet. Frankreich verbietet nun sogar die Benutzung von Smartphones in Schulen. WiFi wurde nicht vor seiner Veröffentlichung im Jahr 1997 getestet, da es einen nicht lizenzierten Teil des Funkspektrums verwendet. Damals konzentrierten sich die Strahlenschutzvorschriften nur auf Wärmestrahlungseffekte. Daher wurde WLAN als sicher eingestuft. EIN FATALER FEHLER. Oder eher Absicht? Es ist doch unglaublich, dass erst junge Schülerinnen auf die Idee kommen müssen, so ein Experiment zu führen. Wie kann es sein, dass Wissenschaftler mit Ihren Wissen nicht so weit denken, dieses Experiment zu führen

Schüler sollten ermutigt werden Wege zu finden, sich mit ihrer schulischen Arbeit zu verbinden, sie interessant und persönlich zu machen, ihre Aufmerksamkeit länger zu behalten und ihnen mehr Erfolg zu ermöglichen. Dies war der Fall in einer Schule in Nordjütland, wo eine Gruppe von Schülern der 9. Klasse kürzlich ein Biologieexperiment begann, das von ihren eigenen persönlichen Erfahrungen inspiriert war.

Lea Nielsen, eine der Schülerinnen, erklärte: “Wir alle denken, wir hätten Schwierigkeiten, uns in der Schule zu konzentrieren, wenn wir mit dem Telefon neben unserem Kopf geschlafen haben und manchmal auch Schwierigkeiten beim Schlafen hatten.”

Neugierig auf die gemeinsame Erfahrung, entwarf die Gruppe von Mädchen ein Experiment, um den Einfluss von Wi-Fi-Strahlung auf lebende Zellen zu untersuchen. Insbesondere entschieden Sie sich für Kressesamen. Sie nahmen 400 Samen und verteilten sie auf 12 verschiedenen Tabletts.

Sechs der Tabletts wurden in jedem der 2 Zimmer untergebracht. Beide Räume wurden auf der gleichen Temperatur gehalten, und beide Tabletts wurden während des gesamten Experiments mit der gleichen Menge an Wasser und Sonnenlicht versorgt. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Räumen, der die Grundlage für ihr Experiment bildet, ist dass die Tabletts in einem Raum neben zwei WLAN-Routern platziert wurden. Die Wi-Fi-Router senden dieselbe Strahlung aus, die von unseren Mobiltelefonen aus beobachtet werden kann. So können die Schüler die Auswirkungen des Schlafens mit Ihrem Telefon auf Ihrem Nachttisch neben Ihrem Kopf nachempfinden.

Die Ergebnisse?
Nach 12 Tagen war es schockierend, den Unterschied zwischen den beiden Tabletts zu sehen. Während die Kressesamen im ersten Raum gut wuchsen, in ihrer Umgebung gesund und blühend wirkten, konnte man das im zweiten Raum nicht sagen. Die Samen, die neben dem Router platziert wurden, zeigten kein echtes Wachstum. Einige der Samen schienen die Anzeichen von Mutation zu zeigen oder vollständig abzusterben.

Das Experiment war genug, um die Schüler zu schockieren. “Keiner von uns schläft mehr mit dem Handy neben dem Bett. Entweder ist das Telefon weit weg oder es wird in ein anderes Zimmer gestellt. Und der Computer ist immer ausgeschaltet.” Das Experiment wurde nicht nur von der Mädchenschule gut angenommen, sondern seit es bekannt wurde, haben Sie internationale Aufmerksamkeit erhalten, als Biologen und Strahlungsexperten die Wichtigkeit Ihrer Entdeckung anerkennen.

Ein Experte, der großes Interesse an dem Experiment gezeigt hat und sogar eigene Nachfolgeexperimente plant, ist Olle Johansson, Professor am Karolinska-Institut in Stockholm. Er wird seine Bewertung der Ergebnisse der Mädchen beginnen, indem er das Experiment mit seiner Forschungskollegin Professor Marie-Claire Cammaert an der Université libre de Bruxelles wiederholt. Johansson war sehr beeindruckt von den Bemühungen der Mädchen. Der Reichtum an Details und Genauigkeit ist vorbildlich, die Wahl von Kresse war sehr intelligent.

Links der Teller mit der Kresse neben WLAN-Router, rechts Kresse die frei von WLAN gewachsen ist.

Anzeige: Dr. Coldwell empfiehlt:

Die einzelnen Produkte der harmonizer Familie für verschiedene Zwecke, Zuhuse, in Auto, für Ihr Wasser, unterwegs für Lebensmittel und für das Handy.

Sie sollten sich und Ihre Kinder vor elektromagentischer Strahlung schützen.
Die zuverlässigsten Geräte, die Dr. Coldwell auch empfiehlt, weil sie evidenzbasiert sind und viele postivite Testergebnisse haben sind die harmonizer Produkte.
Unsere Kompetenten Berater helfen Ihnen sicherlich gerne dabei Ihren Haushalt oder auch Ihre Praxis oder Ihr Hotel zu harmonisieren. Auch Fitnesstudios erfreuen sich der harmonizer, denn auch hier ist Entspannung und Gesundheit wichtig!


In diesem Sinne: Passen Sie gut auf sich auf!
Ihr Dr. Leonard Coldwell