Pharmaindustrie: Eine Branche, für die Profit an erster Stelle steht und nicht der Patient?

Pharmaindustrie: Profit an erster Stelle?

Tagtäglich erreichen mich Hilferufe von Menschen, die von der Schulmedizin abgeschlachtet oder in Raten dahingemordert werden. Mit Chemotherapie werden Ihre Zellen unwiderbringlich vernichtet, sodass Sie nach Absetzen der Chemotherapie keine natürlichen Hilfen mehr benutzen können, da der Körper einfach die dafür notwendigen Mikrostrukturen nicht mehr besitzt. Komischerweise höre ich auch viel zu oft auf meine Frage: “Weshalb tun sie das?” als Antwort: “Ich kenne keine andere Möglichkeit!” Und hier hat das Pharmakartell ganze Arbeit geleistet. Es gibt etwa 1200 natürliche Methoden, darunter jahrhunderte alte, von verschiedenen Völkern angewandte, traditionelle und effektive Methoden Krebssymptome zu lindern. Doch weshalb verschweigt man Ihnen dieses Wissen? Die Grundursache müssen Sie auch herausfinden und beheben. Sie produzieren Ihre Krankheit zu 99% selbst. Solange Sie nur äußerliche, körperliche Methoden anwenden wird jeder Mangelzustand (und Krebs ist etwas derartiges), wiederkehren. Oftmals sogar schlimmer als zuvor.

Die EINZIGE effektive Methode mit der sich Menschen selbst heilen und langfristig gesund  erhalten können ist also eine 3-Komponenten Struktur:
1. Entfernung von Umweltgiften und EMF Strahlung
2. Entgiftung und fehlende Nährstoffe ersetzen
3. Die Grundursache (wie Sie ihre Krankheit produziert haben), herausfinden und mit IBMS® beseitigen.

Wir schämen uns nicht Ihnen zu sagen, dass wir von allem das BESTE haben, das ist ein Faktum. Doch warum möchte die Pharmaindustrie ihnen dieses Wissen verheimlichen? Warum wird vor diesen Methoden gewarnt? Während schädliche Medikamente – die oftmals die Wirkung auslösen gegen die sie verschrieben werden – geschluckt werden wie BonBons?

Die pharmazeutische Industrie ist mit einem Gewinn von über einer Billion Dollar pro Jahr einer der größten Geldgeber der Welt. Es ist eine Branche, die unser Gesundheitssystem stark beeinflusst, aber nur dann profitiert, wenn Menschen krank sind. Gesunde Menschen brauchen keine speziellen Untersuchungen, Medikamente oder sonstige teuren Behandlungen. Das heißt gesunde Menschen bringen KEIN PROFIT.

Hier sind Dinge, die Sie wissen sollten:

1. Die vierthäufigste Todesursache in den USA ist auf verschreibungspflichtige Pillen zurückzuführen. Etwa 128.000 Menschen sterben pro Jahr an den ihnen in den USA verordneten Medikamenten. Die Europäische Kommission schätzt, dass Nebenwirkungen von verschreibungspflichtigen Medikamenten 200.000 Todesfälle verursachen. Insgesamt sterben jedes Jahr in den USA und in Europa etwa 328.000 Patienten an verschreibungspflichtigen Medikamenten. Die FDA erkennt diese Tatsachen nicht an und sammelt stattdessen nur einen kleinen Bruchteil der Fälle.

2. Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline wurde zu einer Geldstrafe von 3 Mrd. USD verurteilt, nachdem er Bestechungsgelder zugelassen hatte und die Verschreibung ungeeigneter Antidepressiva an Kinder gefördert hatte.

3. Die akademische Forschung ist jetzt stark von der pharmazeutischen Industrie beeinflusst. Große Universitäten und medizinischen Fakultäten gewehren der Industrie den Zugang zu Studenten. Viele Studenten der Harvard Medical School, wehren sich gegen den Einfluss der Pharmaindustrie auf dem Campus.

4. Die meisten medizinischen Fachzeitschriften werden mittlerweile so stark von der Pharmaindustrie beeinflusst, dass mindestens die Hälfte aller wissenschaftlichen Studien voreingenommen sind.

5. Mehr als 10.000 amerikanische Kleinkinder, die 2 oder 3 Jahre alt sind, werden wegen ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) außerhalb der festgelegten pädiatrischen Richtlinien behandelt.

6. Mitglieder der CDC und der FDA, die für die Zulassung und Empfehlung von Impfstoffen zuständig sind, dürfen sich an diesen Impfstoffen finanziell beteiligen: Die CDC gewährt jedem Mitglied ihres Beratungsausschusses, die vollständige Teilnahme an den Impfstoffkommission-Diskussionen, trotz der Interessenkonflikte.

7. 40% der Wissenschaftler geben zu, dass Betrug immer oder oft ein Faktor ist, der zur nicht reproduzierbaren Forschung beiträgt. Mehr als 70% der Forscher haben versucht, die Versuche anderer Wissenschaftler zu reproduzieren, und mehr als die Hälfte hat es versäumt, ihre eigenen Experimente zu reproduzieren. Wie sicher und wirksam sind Erfolgsversprechen, wenn sie nicht einmal reproduzierbar sind?

8. Die US-Regierung verklagt Merck seit mehreren Jahren in einem laufenden privaten Verfahren, in dem behauptet wird, dass Merck versucht hat die Vereinigten Staaten durch ein fortlaufendes Programm zu betrügen, um der Regierung einen Mumps-Impfstoff zu verkaufen, der falsch gekennzeichnet, falsch benannt und verfälscht ist.

9. Die pharmazeutische Industrie gibt mehr Geld für das Marketing ihrer Produkte aus – um Kunden zu generieren- statt es in Forschung und Entwicklung zu investieren.

„Verschreibungspflichtige Medikamente sind ein riesiger Markt: Die Amerikaner gaben im Jahr 2013 329,2 Milliarden Dollar für verschreibungspflichtige Medikamente aus. Das sind rund 1.000 Dollar pro Person. In den USA gaben Drogenfirmen im Jahr 2012 mehr als drei Milliarden US-Dollar für das Marketing an Verbraucher aus und schätzungsweise 24 Milliarden US-Dollar für das Marketing im Gesundheitswesen selbst.

Es gilt nicht nur Verbraucher zu überzeugen, sondern auch die medizinischen Fachkräfte. Und wenn die profitgeile Pharmaindustrie so viel Einfluss nimmt auf die Werbung, auf Forschungen, Studien und selbst auf die Universitäten, dann müssen wir doch allgemein gültiges medizinisches Wissen und Ihre Wahrhaftigkeit hinterfragen?

Wir sehen ja schon viele negative Auswirkungen in den USA, wo die Pharmaindustrie den größten Einfluss hat. Und wir sind auf dem besten Wege genauso gesundheitserschreckende Zahlen zu schreiben.